Skip to main content

Der Pickup auf Reisen

Was macht eigentlich den Reiz von Pickup Kabinen aus? Auf dem Campingplatz hört man mehrere Akkuschrauber. Allerdings sind hier keine Bastler am Werk. Vielmehr sollen die Stützen der Wohnkabinen ausgefahren werden. Als Pickup Camper hat man einen Pickup, den man mit Pritsche fährt, und wo oben eine Wohnkabine aufgeschnallt ist. Durch die vier Stützen kann der Aufbau vom Pickup angehoben werden. Somit hat man die Möglichkeit das Fahrzeug im Gelände oder auf dem Campingplatz zu platzieren.

pickupDie Gründe, sich für diese Form des Reisens zu entscheiden, können vielfältig sein. Zahlreiche Handwerker nutzen ihren VW-Pritschenwagen. So haben sie die Möglichkeit auf Wunsch ihr Geschäftsfahrzeug in ein Freizeitfahrzeug umzuwandeln. Dagegen schätzen andere die Eigenschaften der Pickups, ihre Stärke, den Allradantrieb und die Zuladungsmöglichkeiten. Schließlich gibt es noch diejenigen, die sich für die Pickups faszinieren.

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten

Pickups werden nicht nur in Logistikunternehmen, sondern auch auf Reisen eingesetzt. Immerhin kann man sich somit das zweite Auto sparen. Wenn man genauer hinschaut, dann können Pickup Camper dadurch sehr viel Geld sparen. Platz wird natürlich auch gespart. Man muss bei der ganzen Sache natürlich auch etwas Wichtiges beachten: Pickup Fahrer sind Reisende und keine Camper. Die meisten Kabinen besitzen ein Bad, sind solide verarbeitet und gut isoliert. Wenn man nun länger autark leben möchte, dann kann man auf dem Dach noch Solarpanele installieren. Individualität spielt sicherlich eine große Rolle. Viele Menschen bestellen beim Kauf noch weiteres Zubehör wie eine zusätzliche Fenster, eine Markise oder eine bessere Trittstufe.

Ein gutes Beispiel ist das Paar Katrin und Willi Mohler. Beide sind in Rente gegangen und haben sich dazu entschlossen die Welt zu erkunden. So haben sie sich in 2008 einen Pickup Camper gekauft. Seit diesem Zeitpunkt fährt das Paar für mehrere Monate im Jahr durch die Welt. So hat das Paar bereits Marokko, Russland, Nord- und Südamerika bereist.

Schau mal, da fährt ja ein Pritschenwagen

Wenn man eine kürzere Reise machen möchte, dann muss es nicht unbedingt eine Wohnkabine sein. Auch so hat der Pickup schon sehr viel zu bieten. Durch seine enorme Staufläche und seinen starken Vierradantrieb gibt es genügend Möglichkeiten alles reinzumachen, was man für seinen Kurzurlaub oder für seinen Camping-Urlaub braucht. Die Tatsache, dass es viel regnet, sollte einen abenteuerlichen Urlaub nicht verbieten. Schließlich kann man die Inhalte wunderbar mit einer Regenplane schützen.

Mit einem Pickup fühlt man sich auf jedem Terrain wunderbar. Es macht einen großen Spaß die Natur mit einem Pickup intensiver zu spüren und auf einen gewissen Luxus zu verzichten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *