Skip to main content

Gute Gründe sich ein e-Bike zuzulegen

Statistiken haben aufgezeigt, dass 60 Prozent der Autofahrten kürzer als sechs Kilometer sind. Für diese Kurzstrecken ist das e-Bike perfekt geeignet. Das e-Bike produziert nämlich weniger Abgase und Lärm. Darüber hinaus ist man mit einem Elektrofahrrad wesentlich schneller in der Stadt unterwegs und muss sich um einen Parkplatz keine Sorgen machen. Das Beste ist, dass man sich dabei noch viel bewegt.

Ist ein e-Bike teuer?

Abhängig vom Modell kann der Preis eines e-Bikes höher sein als der eines normalen Fahrrads. Der mechanische Abrieb ist ähnlich wie beim Fahrrad. Die Ladekosten für eine Batteriefüllung betragen ungefähr 8 Cent. Sie fallen nicht so groß ins Gewicht. Das Einzige was Kosten verursachen wird, ist die Batterie. Ein Akku verträgt bis zu 1000 Ladezyklen. Dies entspricht einer Reichweite von 40.000 km.

Die Unterhaltskosten eines e-Bikes sind mit einem Motorrad zu vergleichen. Im Vergleich punktet das Elektrofahrrad, weil es günstiger und umweltfreundlicher ist.

Sicherheit eines e-Bikes

Aufgrund des Elektroantriebs ist man mit einem Elektrofahrrad wesentlich schneller unterwegs. Nur der Moment zwischen Start und der Fahrt ist unstabil. Aufgrund des Elektromotors kann man mit dem Fahrrad schnell auf die gewünschte Geschwindigkeit kommen.

Fit bleiben durch das Elektrofahrrad

Sicherlich ist es nicht verkehrt ein klassisches Fahrrad zu fahren. Wichtig ist aber, dass man es auch regelmäßig fährt. Interessanterweise wurde in einer Studie herausgefunden, dass e-Bike Fahrer 3 Mal so viel fahren wie Besitzer eines normalen Fahrrads. Dies zeigt, dass ein Elektrofahrrad mehr benutzt wird. Diese Tatsache sollte nicht erstaunlich sein. Schließlich macht das Fahrradfahren mit einem e-Bike noch mehr Spaß. Schließlich ist es auch nicht so anstrengend. Zwar nimmt der Motor dem Fahrer viel Arbeit ab, jedoch wird man durch die regelmäßige Nutzung an seinem Bewegungsbedarf nicht einbüßen müssen.

Einfacher den Berg hochkommen

Es mag selbstverständlich klingen, jedoch liegt der primäre Vorteil darin, dass man mit einem elektrischen Fahrrad so ziemlich jeden Berg hochkommt und zwar ohne größere Anstrengung. So wird man endlich nicht mehr großartig ins Schwitzen kommen, wenn man mit einem e-Bike einen Berg hochfährt.

Kein Schwitzen mehr

Das Schwitzen ist für den Radfahrer endlich kein Problem mehr. Wer aber mit einem Fahrrad zur Arbeit fährt, der wird sich mit durchgeschwitzten Shirts nicht anfreunden können. Nur wenige Büros besitzen auch eine Dusche, wo man sich als Biker duschen kann. Natürlich würden die Kollegen den Schweißgeruch nicht gerne mögen. Das Elektrofahrrad aber löst aber die Ursache dieses Problems. So kann man sich trotzdem noch bewegen und zur Arbeit fahren, ohne dass man seine Kollegen stören muss. Es kann sich daher lohnen ein E-Bike online zu kaufen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *