Skip to main content

Wann ist die beste Reisezeit für Portugal?

Portugal gilt seit Jahren als eines der beliebtesten Reiseziele für Urlauber. Es ist der westlichste Staat Europas und ein Teil der iberischen Halbinsel. Im Süden und Osten wird das Land von Spanien begrenzt. Auch wenn man bei Portugal teilweise von einem mediterranen Klima spricht, sorgt der direkte Einfluss des Atlantiks dafür, dass die Temperaturen im Verlauf eines Jahres deutlich gemäßigt sind.

Die Algarve ist für einen Badeurlaub bestens geeignet

PortugalDer portugiesische Sommer ist meist lang und warm, allerdings überschreitet die Temperatur selten die 30 Grad. Dennoch sorgt die Sonne dafür, dass viele Urlauber einen angenehmen Sommer am Meer verbringen. Besonders an der Westküste und der Algarve entsteht durch die atlantischen Winde ein mildes Klima, das Urlaub fast ganzjährig genießen können. Wer Portugal ausgiebig erkunden will, sollte die Reisezeit im Frühling und Herbst bevorzugen, hier sind die Temperaturen besonders angenehm. Besonders beliebt sind dabei die Monate Mai und Oktober. Dies ist mit Abstand die beste Reisezeit für Portugal und einen erholsamen Urlaub.

Natürlich gibt es dabei regionale Unterschiede beim Wetter. So weisen das Zentrum und der Nordosten Portugals das ganze Jahr über deutlich höhere Durchschnittstemperaturen auf. Insgesamt fällt in den Sommermonaten wenig Regen, die Niederschläge häufen sich eher in der Zeit von November bis März. Insgesamt ist der Winter meist sehr mild. Wer Skifahren möchte, findet in den Bergen im Nordosten den gewünschten Schnee.

Portugal bietet vielfältige Dinge zur Erholung

Das ausgewogene Klima sorgt in vielen Gegenden von Portugal für eine üppige Vegetation. So ist das Land besonders für seine hochwertigen Weine bekannt. Insgesamt ist die Atlantikküste besonders bei Wassersportlern beliebt. Doch auch für andere sportliche Aktivitäten bietet das angenehme Klima sehr gute Voraussetzungen. So stellt Portugal besonders für Golfer ein bevorzugtes Reiseziel dar.

Wer eher das Land auf eigene Faust erkunden möchte, findet besonders im Hinterland noch viele vom Massentourismus unberührte Gegenden. Wer sich für die historische Vergangenheit des Landes interessiert sollte unbedingt die Städte Porto und Lissabon besuchen. Hier sorgen viele prächtige Bauten aus jener Zeit für einen Blick in die Vergangenheit. Insgesamt ist Portugal immer eine Reise wert.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *