Skip to main content

Nach Rettung: Bundesliga-Dino HSV muss Zukunft planen

Hamburg (dpa) – Erschöpft und erleichtert traten die Spieler des Hamburger SV nach dem Relegationskrimi bei der SpVgg Greuther Fürth die Heimreise in den Norden an. Mit dem 1:1 im Rückspiel beim Zweitliga-Dritten hatten sie sich im letzten Moment den Verbleib in der Fußball-Bundesliga gesichert.
ad-hoc-news.de


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *