Skip to main content

Neue Routen wegen Krim-Krise

Lange haben sie gewartet und bis zuletzt auf eine Beruhigung der politischen Situation gehofft. Nun, kurz vor Beginn der Saison, reagieren die Anbieter von Donau- und Dnjepr-Flusskreuzfahrten auf die unsichere Lage auf der Krim-Halbinsel.
ad-hoc-news.de


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *