Skip to main content

Auf den Schwingen des Marabu

Auf den Schwingen des Marabu

Der große Kenia Roman

„Auf den Schwingen des Marabu“ erzählt die Geschichte einer Deutschen, die sich in Kenia auf die Suche nach ihrem zehnjährigen Adoptivsohn macht: Hanna hält ihre Ehe mit dem Kenianer Mike für glücklich. Doch dann fliegt ihr Mann mit dem zehnjährigen Ken nach Afrika – und kommt nicht zurück. Um die beiden zu finden, begibt sich Hanna in Kenia auf eine gefährliche Odyssee. Sie entdeckt, dass Mike in seiner Heimat eine geheimnisvolle Aufgabe zu erfüllen hat: D

Preis:

Reiseführer STADTPLAN LONDON Entspannt entdecken mit Tipps + Terminen 2018/2019

EUR 3,99
Angebotsende: Sonntag Nov-25-2018 14:22:51 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 3,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
MARCO POLO Reiseführer Kreta (Kein Porto)
EUR 7,99
Angebotsende: Dienstag Nov-27-2018 12:05:50 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Mehr Reiseführer Produkte


Kommentare

Annemie 24. Januar 2012 um 02:29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Ein differenziertes Panorama interkultureller Lebensgestaltung, 3. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Auf den Schwingen des Marabu (Kindle Edition)

Es ist Ilona Maria Hilliges mit ihrem Buch „Auf den Schwingen des Marabu“ gelungen einen lebendigen und amüsanten Unterhaltungsroman mit zwei ineinandergeflochtenen Handlungssträngen zu schreiben, das differenziert Erfahrungen und Perspektiven miteinander verknüpft. Die Autorin stellt mit ihrem Roman kulturelle Identität zwischen Afrikanern und Deutschen, sowie zwischen Moderne und Tradition, zur Diskussion. Das Buch spielt in Kenia und Deutschland, beschreibt Menschen, die zwischen sozialen und kulturellen Konflikten stehen, setzt sie aber kulturübergreifend als Individuen gleich, so dass es kaum ersichtlich ist, ob hier schwarze oder weiße Personen handeln. Menschen sind bei Frau Hilliges einfach Menschen.
Nach m.E. leistet dieser Roman einen signifikanten Beitrag zur Überwindung des Denkens in Rassenkategorien.
Frau Hilliges gelingt es, in Ausschnittsvergrößerungen eine andere Welt heran zu zoomen. Sie macht dadurch Kulturen, Lebens- und andere Vorstellungswelten begreiflich, die angesichts von Tourismus und globaler Migration immer mehr an Bedeutung gewinnen.
Ich denke, dass „Auf den Schwingen des Marabu“ auch für Jugendliche als Reflexionsmedium geeignet ist. Ich kann es wirklich empfehlen und gebe dem Buch 5 Sterne, weil es neben dem interkulturellen Anliegen auch noch eingängig und süfig geschrieben ist!

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *