Skip to main content

Wie ich nach Santiago de Compostela ging und ganz woanders ankam: Ein Frauen-Jakobsweg Rezessionen

Wie ich nach Santiago de Compostela ging und ganz woanders ankam: Ein Frauen-Jakobsweg

Was hat ein oberes Etagenbett mit Selbstwert zu tun und wann sind Kompromisse nicht mehr gut? Was bedeutet Sternenweg, und wie fühlt es sich an, mit 80 fremden Menschen in einem Raum zu schlafen? Wie lang sind 25 Wanderkilometer bei 35 Grad schattenloser Hitze und wie schwer kann ein Sieben-Kilo-Rucksack werden? Wodurch wächst Mut und vergeht Angst? Wie fühlt sich Einsamkeit an und Nähe, wie führt Begegnung zur Erkenntnis? Wie schmerzhaft und wie schwer ist es, zu akzeptieren, und wie entst

Preis:

MARCO POLO Reiseführer Teneriffa (Kein Porto)

EUR 7,99
Angebotsende: Dienstag Okt-23-2018 11:49:17 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
MARCO POLO Reiseführer Paris (Kein Porto)
EUR 7,99
Angebotsende: Dienstag Okt-30-2018 10:04:35 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Finden Sie weitere Reiseführer Produkte


Kommentare

Thekla Möller „estanzia“ 27. Dezember 2011 um 15:01

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Kann man nicht mehr weglegen, 22. Oktober 2009

Dieses Buch ist ein kleiner Juwel, auch wenn es im Stil von Briefen geschrieben ist. Auch ich war etwas skeptisch, doch dann konnte ich es gar nicht mehrr aus der Hand legen. Die großen und kleinen Probleme des Pilgerns, die inneren Schweinehunde die man immer neu bekämpfen muß, das Zusammentreffen mit anderen „Menschen“ – all das ist so schön erzählt, dass man einfach weiter muß!
Ganz nebenbei findet man noch Tipps für Herbergen und solche, die man meiden sollte :O)
Für Frauen, die der Jakobsweg interessiert unbedingt empfehlenswert!

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

donna k 27. Dezember 2011 um 15:52

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
4.0 von 5 Sternen
Viel besser als ich dachte, 14. Januar 2008

Ehrlich gesagt, der Titel „ein Frauen-Jakobsweg“ hat mich ziemlich abgeschreckt, dennoch habe ich das Buch gelesen – und war recht angetan davon. Es ist eine sehr persönliche Schilderung der Erfahrungen auf dem Jakobsweg, natürlich ganz anders als Kerkeling, aber auf seine art sehr unterhaltsam und auch informativ. Besonders die zwischenmenschlichen Erfahrungen auf dem Weg werden genau geschildert und man kann sich gut in die Autorin einfühlen. Was daran so speziell Frauen-Jakobsweg sein soll, ist mir (als Frau) nicht klar geworden, ich denke ein Mann könnte ähnliche Erfahrungen machen, bis auf vielleicht die Tatsache dass Männer nicht so oft „angebaggert“ werden und sich auch allein auf dem Weg nicht so bedroht fühlen (müssen)… Die Begeisterung der Autorin ist gut nachzuvollziehen und man kann das Buch „in einem Rutsch“ durchlesen, so spannend ist es geschrieben. Also, nicht abschrecken lassen vom blöden Untertitel!!!

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Barbara K. „321maes“ 27. Dezember 2011 um 15:59

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Glaubwürdig, ehrlich, emotional – Jakobsweg, 31. Januar 2011

HanneLore Hallek beschreibt in diesem Buch sehr glaubwürdig und interessant
Ihre Erlebnisse auf dem Jakobsweg.
Als Leser geht und fühlt man den Weg mit ihr, den Sie ehrlich und emotional zu schildern weiß.
Man begleitet HanneLore auf ihren Etappen im wahrsten Sinne des Worter über Berg und Tal.
Was mich auch sehr ansprach war, dass mit der Ankunft in Santiago die Story nicht abrupt endete.
Frau Hallek beschreibt auch ihre Eindrücke nach der Ankunft in Santiago de Compostela.
Wie es ihr Tage, Wochen nach ihrer Pilgerwanderung ging und welche Auswirkungen der Weg letztlich auf
ihr weiteres Leben hatte.
Wer sich mit dem Thema Jakobsweg beschäftigt, sollte dieses Buch ganz klar mit in seine Lektüre einbeziehen.
Die Geschichte ist meiner Ansicht nach kein spezielles Frauenbuch und daher auch für Männer geeignet.
Mich hat dieses Buch teilweise sehr berührt.
Meine Empfehlung hat es allemal.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *