Skip to main content

Mein Traum von Indien: Mit dem Rollstuhl von Kalkutta bis zur Quelle des Ganges

Mein Traum von Indien: Mit dem Rollstuhl von Kalkutta bis zur Quelle des Ganges

Mit dem Rollstuhl von Kalkutta bis zur Quelle des Ganges
Erscheinungsjahr: 2010
3. Aufl.
20 Farbfotos d. Autors u. Nagender Chhikara.
Hobby/Freizeit
Gewicht: 312 gr / Abmessungen: 190 mm x 120 mm x 20 mm
Von Pröve, AndreasNach einem Motorradunfall war er querschnittgelähmt und wurde ein bekannter Fotoreporter, bereiste viele Länder der Erde, bis er eines Tages seinen Traum von Indien wahr machte. Mit seinem roten Rollstuhl brach Andreas Pröve zu seiner größten Abenteuerre

Unverb. Preisempf.: EUR 10,95

Preis:

MARCO POLO Reiseführer Prag (Kein Porto)

EUR 7,99
Angebotsende: Samstag Dez-22-2018 17:15:38 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
MARCO POLO Reiseführer Madeira (Kein Porto)
EUR 7,99
Angebotsende: Donnerstag Dez-20-2018 21:44:32 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen


Kommentare

Frank U. Gabriele Unger „gfunger“ 22. Dezember 2011 um 02:33

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Leseempfehlung!, 16. Juni 2004

Nicht nur ich war völlig begeistert von diesem Buch, sondern auch alle anderen Leser, mit denen ich gesprochen habe (Alter 35-77). Es ist nicht nur die Beschreibung einer Reise unter ungewöhnlichen Umständen, man erfährt auch viele sehr persönlich Erlebnisse des Autors. Ich bewundere Andreas Pröve für seinen Mut und sein Durchhaltevermögen. Es gibt sicherlich nicht viele Rollstuhlfahrer, die eine solche Reise gewagt hätten, vor allem nicht ohne Begleitung. „Mein Traum von Indien“ zeigt jedem, dass auch Dinge, die als unmöglich bezeichnet werden, möglich sein können, wenn man den Willen dazu hat.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Loehr „zypresse3“ 22. Dezember 2011 um 03:28

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
4.0 von 5 Sternen
interessant und spannend, voller Informationen, 25. Mai 2003

Andreas Pröve istquerschnittsgelähmt. Trotzdem reist er nach Indien – ja ist der Mann denn völlig verrückt geworden? Nein, ist er nicht, vielleicht braucht es jemanden wie ihn, um zu zeigen, dass auch im Rollstuhl ferne und vor allem fremde Länder trotzdem immer noch erreichbar bleiben.

In seinem Buch beschreibt Pröve im Schwerpunkt seine Reise durch Indien, dem Ganges von Kalkutta bis zur Quelle folgend. Alltägliche Begenungen am Wegesrand, Pech und Unglück wie ein Achsbruch, Erklärungen für Fremdartiges und Aufräumen mit Vorurteilen – all das kann man nachlesen. Ob es nötig ist, dass ihn das letzte Stück im Himalaja Sherpas über Schluchten und gefährliche Klettersteigetragen? Auch mit dieser Frage setzt er sich auseinander und läßt den Leser an seiner Diskussion mit den Trägern teilhaben. Er erreicht sein Ziel, auch wenn ich den Eindruck hatte, darauf kam’s nicht so sehr an. Viel wichtiger sind ihm die Menschen auf dem Weg, denn weil er auf Hilfe angewiesen ist, kommt er den Menschen Indiens ungewöhnlich nahe. Er erzählt darüber witzig, manchmal mit deutlicher Sprache, immer aber mit großer Liebe zum Land und seinen Menschen und Kulturen.

Eine spannende Lektüre, ganz sicher nicht nur für Behinderte sondern auch und vor allem für Indienreisende – das Buch stimmt auf Indien (man liebt es oder man hasst es – dazwischen gibt es nichts) besser ein als viele andere Bücher, die ich gelesen habe.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Johann Philipp Klages „johannklages“ 22. Dezember 2011 um 03:59

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Unglaublich faszinierend!!!, 9. Januar 2004

Ich habe das Buch jetzt 2x gelesen und ich bin von jeder Stelle im Buch total fasziniert!! Die Willensstärke auf allen Gebieten, die in diesem Buch zum Ausdruck kommt ist atemberaubend und bewundernswert!!! Ich bin sehr froh, dieses Buch gelesen zu haben und kann es nur jedem SEHR empfehlen!!! Scheinbar Unmögliches wird möglich – das beste Beispiel ist die Geschichte dieses Buches aber auch alle anderen Aktionen von Andreas!!! Wenn ihr einmal ein Poster eines Diavortrages von Andreas Pröve in eurer Stadt seht, in jedem Falle hingehen!!!
Andreas, weiterhin Alles Gute für dich!!!
Johann P. Klages, Celle-Osterloh

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *