Skip to main content

Hüttentrekking Ostalpen. Rother Selection. 30 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

Hüttentrekking Ostalpen. Rother Selection. 30 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte

30 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte
Erscheinungsjahr: 2010
3. Aufl.
m. zahlr. farb. Fotos u. Ktn.-Skizzen.
Hobby/Freizeit
Gewicht: 605 gr / Abmessungen: 231 mm x 164 mm x 15 mm
Von Gantzhorn, Ralf; Seeger, AndreasGibt es etwas Schöneres, als den Alltag hinter sich zu lassen, weit weg von der Hektik und dem Lärm der Täler tagelang in unberührter Natur unterwegs zu sein und dabei die ständig wechselnden Landschaftseindrücke zu genießen? An nichts denken zu müssen, als

Unverb. Preisempf.: EUR 24,90

Preis: EUR 24,90

Reiseführer STADTPLAN LONDON Entspannt entdecken mit Tipps + Terminen 2018/2019

EUR 3,99
Angebotsende: Sonntag Nov-25-2018 14:22:51 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 3,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
MARCO POLO Reiseführer Kreta (Kein Porto)
EUR 7,99
Angebotsende: Dienstag Nov-27-2018 12:05:50 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen


Kommentare

Gerry Wal „gerrywal“ 8. Dezember 2011 um 03:25

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
4.0 von 5 Sternen
Standardwerk, die Zweite!, 23. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Hüttentrekking Ostalpen. Rother Selection. 30 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte (Broschiert)

Das Buch Hüttentrekking – Ostalpen ist neben dem Buch Hüttentreks von Mark Zahel das zweite aktuelle Standardwerk zu Mehrtageshüttenwanderungen im Ostalpenraum.
Es ist gut gemacht, die Infos sind wirklich ausführlich, man kann gut planen, was die Anreise, die zu erwartenden Schwierigkeiten, die Übernachtungsmöglichkeiten und die Gipfel, die man mitnehmen kann betrifft.
die Karten und die Höhenprofile sind sehr gut!
Weiters machen die schönen Fotos Laune, gleich den Rucksack zu packen und loszugehen!
Was im Vergleich zum Buch Hüttentreks von Mark Zahel den 5. Stern kostet ist die nicht ganz so große Anzahl an Touren (30 im Vergleich zu 55) und die Auswahl der Touren.
Für meinen persönlichen Geschmack sind zu viele davon im Südalpenbereich angesiedelt.
In den klassischen Ostalpen gibts aber Lücken.
Z. B. ist nichts im Verwall und im Bregenzerwald/Lechquellengebirge dabei und auch die Ötztaler Alpen haben mehr als eine empfehlenswerte Hüttentour anzubieten.
Ansonsten alles in Allem sehr empfehlenswert!!

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Oliver Kleinfeld 8. Dezember 2011 um 03:53

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Qualitativ hochwertiger Trekkingführer, 19. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Hüttentrekking Ostalpen. Rother Selection. 30 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte (Broschiert)

Endlich ein qualitativ hochwertiges Buch über Mehrtageswanderungen in den Ostalpen. Die Fotos gehören m.E. eher in ein großformatigen Bildband als in einen simplen Führer. Und die Auswahl der Touren bietet genügend Stoff für Trekkingträume in den nächsten zehn Bergsommern. Was mir besonders gut gefällt, und damit unterscheidet es sich wohltuend vom Buch Hüttentreks von Mark Zahel, ist die Qualität der Beschreibung und die gute Kartengrundlage samt Höhenprofil. Sehr empfehlenswert!

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

daaik 8. Dezember 2011 um 04:24

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Ein wunderschönes Buch übers Hüttenwandern…, 16. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Hüttentrekking Ostalpen. Rother Selection. 30 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte (Broschiert)

…haben Andreas Seeger und Ralf Gantzhorn da geschrieben und fotografiert!
Mit detaillierten Beschreibungen, guten Kartenausschnitten & -übersichten und vor allem einer sehr vielfältigen und gelungenen Tourenauswahl!
So werden natürlich die Klassiker vorgestellt, wie z.B. der Berliner oder Stubaier Höhenweg. Auf der anderen Seite präsentieren die Autoren einige „versteckte“, ursprüngliche Gegenden, wie beispielsweise die Adamellogruppe, welche wohl zu unrecht im Schatten ihrer „großen Schwester“, der Brenta steht. Somit kommen auch Individualisten (wie ich 🙂 auf Ihre Kosten.
Perfekt abrundet wird das Werk durch die durchwegs stimmungsvollen Fotos, von denen die meisten aus der Hand von Ralf Gantzhorn stammen, der ein wirklich guter und mittlerweile auch recht bekannter (Berg-)Fotograf ist!
So bekommt man schon beim Lesen des Buches großes „Höhenweh“ und ist dran und drauf nicht gleich seinen Rucksack zu packen…

Das Pendant von Mark Zahel habe ich auch studiert, denn schließlich ist die Anzahl der vorgestellten Hüttentreks klar größer (55 vs 30).
Mich hat die Auswahl der 30 Touren allerdings mehr überzeugt, ebenso wie die genaueren Beschreibungen und die deutlich besseren Karten (die Bruckmann Kärtchen sind ein Witz!). So findet man seine Route in der AV-Karte wenigstens gleich auf Anhieb.
Und die Fotos von Gantzhorn sind, nach meinen Geschmack, eindeutig besser … ich bin selber leidenschaftlicher (Berg-)Fotograf 🙂

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *