Skip to main content

Amsterdam: Mit Kartenatlas im Buch und Extra-Karte zum Herausnehmen (MERIAN live)

Amsterdam: Mit Kartenatlas im Buch und Extra-Karte zum Herausnehmen (MERIAN live)

Mit Kartenatlas
Erscheinungsjahr: 2010
m. farb. Pln. u. zahlr. Farbfotos, Beil.: Faltpl.
Hobby/Freizeit
Gewicht: 176 gr / Abmessungen: 190 mm x 108 mm x 9 mm
Von Brügge, Dirk terMit MERIAN mehr erleben:
– Fundierte Beschreibungen aller wichtigen Sehenswürdigkeiten und Museen
– Sorgfältig ausgewählte Hotel- und Restaurantempfehlungen, Ausgeh- und
Shoppingadressen sowie Tipps für Familien
– Empfehlungen für den umweltbewussten Urlaub im Kapitel grüner reisen

Unverb. Preisempf.: EUR 8,00

Preis: EUR 11,99

Ähnliche Reiseführer Produkte


Kommentare

James Pous 29. November 2011 um 08:27

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
4.0 von 5 Sternen
Gelunger Reiseführer, der vereinzelt noch verbessert werden könnte!, 31. Juli 2010
Von 

Rezension bezieht sich auf: Amsterdam: Mit Kartenatlas im Buch und Extra-Karte zum Herausnehmen (MERIAN live) (Taschenbuch)

Ich habe mir für meinen Tagesausflug nach Amsterdam diesen Merian Reiseführer gekauft. Vor Antritt der Reise habe ich ihn gründlich gelesen, um gut vorbereitet zu sein. Leider waren nicht alle Informationen wirklich vollständig und es ist sicherlich schwierig, jeder Zielgruppe gerecht zu werden.

Bei meiner Anreise mit dem Auto wurden schon Tipps zum Parken erwähnt, aber etwas dürftig und unvollständig. Wenn Sie Ihren PKW günstig abstellen möchten, fahren Sie am besten zur Ajax Arena und dort in Parkhaus 1 (Park and Ride). In dem Gebiet gibt es annähernd 10 Parkhäuser, aber nur das erste (!) bietet für 6¤ Tages-Parkgebühr ein kostenloses Metro-Ticket am Informationsschalter, um ins Zentrum zur Centraal Station (Hauptbahnhof) und zurück zu kommen. Diese Information wäre noch hilfreich gewesen.

Ansonsten geht der Reiseführer eigentlich auf alle großen und bedeutenden Sehenswürdigkeiten ein, stellt Hotels und Restaurants vor, Lokale zum Ausgehen und bietet einen separaten innenliegenden Stadtplan. Dieser umfasst einen Großteil des Stadtgebietes und ist damit handlicher, als ein mehrseitiges Kartenmaterial, wie es bei Marco Polo Reiseführern üblich ist.

Besonders gut gefallen haben mir drei verschiedene Vorschläge für Rundgänge durch die Innenstadt, die mir gerade bei meinem Tagesausflug sehr geholfen haben. Außerdem war die geschätzte Dauer und Entfernung mit angegeben, so dass jeder abschätzen kann, ob die Route in Frage kommt. Außerdem setzten die drei Routen unterschiedliche Schwerpunkte. Sehr gut gefallen hat mir außerdem, dass die Route der Grachten-Schiffe mit eingezeichnet ist. So wusste ich sofort, dass eine Boots-Tour durch die Kanäle Sinn macht, weil sie die meisten Sehenswürdigkeiten an den Grachten abfährt, die man zu Fuß an einem Tag gar nicht ablaufen kann.

Was mir auch noch positiv aufgefallen ist, dass die Eintrittspreise zu den Museen genannt werden. Teilweise fehlten mir Hinweise zu Vip-Karten z.B. für Madam Tussot, die im Internet günstiger verkauft werden und auch einen schnelleren Eintritt erlauben. Die meisten interessanten Museen waren stark überlaufen und längere Wartezeiten sind daher einzuplanen (z.B. Anne-Frank-Haus, Madam Tussot, etc.). Einen Hinweis hätte ich mir noch gewünscht, dass vereinzelt in Kirchen Eintritt verlangt wird, was ich im Vergleich zu großen deutschen Kirchen ungewöhnlich finde.

Im hinteren Teil des Reiseführers wird auch auf die niederländische Sprache eingegangen. Redewendungen oder Wörter stehen dort in Deutsch und Niederländisch. Leider fehlt die Lautschrift, was das Aussprechen der Wörter schwierig gestaltet, wenn man die Wörter oder Sätze noch nie gehört hat. Der Marco Polo Reiseführer zeigt zum Glück die Lautschrift an, was mir persönlich besser gefällt. In Amsterdam habe ich jedoch gemerkt, dass man sich dort wunderbar mit Englisch verständigen kann.

Fazit:
——
Ein grundsolider Reiseführer, der auf alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, Hotels, Gastronomie oder Abendprogramme eingeht. Der faltbare Stadtplan ist eine sinnvoller Bestandteil zur leichten Orientierung im Stadtkern. Bei manchen Informationen z.B. zum günstigen Parken oder Vergünstigungen beim Eintritt in Museen hätte ich mir noch mehr Insider-Tipps gewünscht. Dennoch deckt das Buch alles ab was man braucht, um Amsterdam zu erleben.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

ws__ 29. November 2011 um 08:33

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Quillt über vor Informationen und mit exzellenten Kartenteil, 7. Januar 2009
Von 
ws__ (Hamburg, Germany) – Alle meine Rezensionen ansehen

Allein für die Karten lohnt sich dieser Reiseführer. Der gesamte Innenstadtbereich ist vollständig abgedeckt und sogar mit einem Index erschlossen. Für den öffentlichen Personennahverkehr gibt es eine extra Karte.

Der Merian Live Reiseführer Amsterdam von Dirk ter Brügge quillt über vor Informationen. Besonders die Spaziergänge haben uns gut gefallen. Man findet aber auch die Sehenswürdigkeiten inklusive Preise und Öffnungszeiten, Restaurants, Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, ein wenig Holländisch inklusive kulinarische Begriffe und vieles mehr. Alles ist wunderbar mit einer Vielzahl von Photos gestaltet.

Trotzdem ein paar Anmerkungen: Ob sich eine Iamsterdam Karte (öffentlichen Personennahverkehr und die Mehrzahl der Museen) lohnt lässt sich nicht so leicht vorher ausrechnen. Die Museen haben einen extrem großen Zulauf. So war die Schlange vor dem van Gogh Museum tagsüber bei klirrender Kälte zum Jahreswechsel allein auf der Strasse über 150m lang. Die Schlangen vor dem Rijksmuseum und dem Anne Frank Museum waren nur unwesentlich kürzer. Es ist also gut möglich, dass man schlichte nicht alle geplanten Museen auch tatsächlich besuchen kann. Natürlich ist das für eine Mehrtages Iamsterdam Karte viel entspannter und es hilft enorm gleich morgens zur Museumsöffnung sich anzustellen.

Für Leser mit einem besonderen Interesse an den Coffie Shops oder am Rotlichtviertel liefert dieser Reiseführer wenig.

Zuletzt ist anzumerken, dass zu Sylvester die Amsterdamer Innenstadt von männlichen Cliquen von um die 20 Jährigen dominiert wird. Vielleicht will man dann doch lieber zu einer wärmeren Jahreszeit dorthin fahren.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *