Skip to main content

Americana: In 180 Tagen mit dem Rad einmal um die USA

Americana: In 180 Tagen mit dem Rad einmal um die USA

In 180 Tagen mit dem Rad einmal um die USA
Erscheinungsjahr: 2011
m. 20 SW-Fotos u. 5 Ktn. im Text, 32 Farbfototaf.
Hobby/Freizeit
Gewicht: 310 gr / Abmessungen: 181 mm x 122 mm x 17 mm
Von Rohrbach, DirkDer beliebte Bayern-3-Moderator und begeisterte Radler Dirk Rohrbach erzählt Skurriles, Spannendes, Melancholisches und Überraschendes von seiner sechsmonatigen Radtour einmal rund um die USA. Kaum ein Land meinen wir so gut zu kennen. Wer es selbst noch nicht bereist hat, weiß

Unverb. Preisempf.: EUR 12,95

Preis: EUR 14,99


Kommentare

Martin Müller 30. November 2011 um 14:20

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Unterhaltsam und kurzweilig, 19. April 2009

Das Buch fand ich sehr unterhaltsam und kurzweilig. Dirk Rohrbach berichtet ehrlich über die Leute die er während seiner Fahrt getroffen hat. So bekommt man einen kleinen Einblick in die Lebensweise der Personen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde es weiter empfehlen.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Marco S. 30. November 2011 um 14:59

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Unterhaltsam und sehr interessant, 8. November 2009

Dirk Rohrbach ist es gelungen, ein unterhaltsames und
sehr interessantes Buch über seine lange Tour zu
schreiben. Seine Erlebnisse und Begegnungen vermitteln
ein sehr authentisches Bild über Amerika und seine
Bewohner. Außerdem erfährt man, was ein Radfahrer so
alles mitmachen muss, wenn er 15.000 km auf dem Sattel
sitzt. Dieses Buch ist zweifelsohne zu empfehlen.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

juletta 30. November 2011 um 15:34

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Unterhaltsames USA-Erlebnis aus Radfahrersicht, 18. September 2009

Leidenschaftliche Biker, Radtour-Abenteurer und USA-Fans liegen hier genau richtig. Visum-Stress, Gegenwind, Dauerregen und der Frust über gebrochene Speichen sind so gut beschrieben, dass man beim Lesen oftmals mitleidet. Ebenso hautnah erlebt man aber auch genauso die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Amerikaner, die Weite und Schönheit des Landes, Klischees, indivuelle Begegnungen und Dirk Rohrbachs Begeisterung über das Erlebte. Ein Muss für jeden Bike-Reisenden!

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *