Skip to main content

Der Franziskusweg von La Verna über Gubbio und Assisi bis Rieti: Auf den Spuren des Franz von Assisi. 350 Kilometer in 21 Tagesetappen. Mit Sonderteil: die Fahrradroute zum Weg

Der Franziskusweg von La Verna über Gubbio und Assisi bis Rieti: Auf den Spuren des Franz von Assisi. 350 Kilometer in 21 Tagesetappen. Mit Sonderteil: die Fahrradroute zum Weg

Auf den Spuren des Franz von Assisi. Mit Sonderteil: die Fahrradroute zum Weg
Erscheinungsjahr: 2010
2., aktualis. Aufl.
m. zahlr. farb. Fotos, Ktn.-Skizzen u. Höhenprofil.
Hobby/Freizeit
Gewicht: 353 gr / Abmessung: 21 cm
Von Seracchioli, Angela M.Ein informativer Pilgerführer und zugleich ein sachkundiger Reiseführer zu den Orten, an denen Franziskus gelebt hat.
Verträumte mittelalterliche Städtchen und die sanfte Hügellandschaft im grünen Herzen Italiens bilden die

Unverb. Preisempf.: EUR 19,95

Preis: EUR 19,95

Finden Sie weitere Reiseführer Produkte


Kommentare

Der Wanderer 28. Januar 2012 um 07:38

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Zum Freund geworden, 16. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Franziskusweg von La Verna über Gubbio und Assisi bis Rieti: Auf den Spuren des Franz von Assisi. 350 Kilometer in 21 Tagesetappen. Mit Sonderteil: die Fahrradroute zum Weg (Broschiert)

ist uns dieser Wegbegleiter. In 21 Etappen hat er uns sicher von La Verna über Assisi ins Tal von Rieti gebracht. Kaum eine Stelle der Verunsicherung, immer am richtigen Weg. Und nicht nur ein Weiser des rechten Weges ist er, sondern von der Autorin liebevoll ausgeschmückt mit vielen spirituellen Momenten aus dem Leben des heiligen Franz. Die richtige Geschichte zum richtigen Zeitpunkt. Anhand der Quartiervorschläge für jedes Etappenziel war es uns ein Leichtes, beim Start der Etappe, das Quartier für den Abend telefonisch vorzubestellen – es hat immer geklappt, auch wenn es diesbezüglich Engstellen gibt. Deshalb ist es wichtig, den Führer auch vorzulesen. Denn dass es am Passo Viamaggio nur fünf Zimmer gibt und die Herberge am Dienstag Ruhetag hat, ist essentiell, wo man weiß, dass das nächste Ziel 9 Stunden entfernt ist.
Ein Höhepunkt ist es dann Angela, die Autorin, höchst persönlich kennenzulernen. Sie betreibt in Assisi nämlich ein Pilgerquartier, wo wir gerne aufgenommen wurden. Wie und wo? – einfach beim „Freund“ nachlesen.

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *